Air Max quick exhaust valve

Die fast schon zu erwartende verbale Unterstützung erhielt die 28-J?hrige aus ihrer Heimat. „Das ist alles Bl?dsinn. Ich denke, dass Scharapowa bei Olympia (in Rio de Janeiro im August) spielt“, sagte der russische Verbandspr?sident Schamil Tarpischtschew der Agentur Tass.Scharapowa wurde w?hrend der Australian Open im Januar die Einnahme der verbotenen Substanz Meldonium nachgewiesen. „Der positive Test ist eine Katastrophe fürs Tennis. Jetzt ist einer der gr??ten Stars des Sports der Geschichte gesperrt und für immer befleckt“, schrieb die britische Zeitung „Daily Mail“ am Dienstag. Für die italienische „La Repubblica“ liegt „die Welt in Trümmern, sicherlich die Welt der russischen Tennisspielerin, aber auch die der Tennis-Welt.“

Meldonium wird unter dem Markennamen Mildronat als Herzmedikament in den baltischen Staaten und in Russland vertrieben; in Deutschland ist es als Arzneimittel nicht zugelassen. Es soll die Durchblutung f?rdern und somit als Medikament für Angina Pectoris und Herzerkrankungen geeignet sein. Athleten versprechen sich durch die Einnahme der Substanz eine verbesserte Durchblutung und damit eine Steigerung der physischen sowie mentalen Belastungsf?higkeit.“Ob es wirklich hilft, wei? ich nicht“, sagte der Leiter des Instituts für Dopinganalytik und Sportbiochemie Kreischa, Detlef Thieme, und sprach von einer „Lifestyle-Droge, die prophylaktisch genommen wird, obwohl ihre tats?chliche Leistung auf Sportler fragwürdig ist“.Die Aktien von Adidas Börsen-Chart zeigen sind am Mittwoch im vorbörslichen Geschäft als schwächster Dax-Wert rund 1 Prozent unter ihren Xetra-Schlusskurs gefallen. Nach Börsenschluss in den USA war die Zahlenvorlage und der Ausblick des Sportartikelprimus Nike mit einem Kursminus von 6 Prozent abgestraft worden.

Die Aussagen von dem insgesamt gemischten Zahlenwerk von Nike ließen sich nur bedingt auf Adidas übertragen, sagte ein Händler am Morgen. Allerdings dürfte der Bericht nicht ausreichen, um die Stimmung für Adidas-Aktien weiter hoch zu halten. Das Papier ist zuletzt gut gelaufen und steht knapp unter seinem Rekordhoch. Mit einem Plus von fast 13 Prozent ist Adidas der beste Wert im Dax seit Jahresbeginn.Nike Börsen-Chart zeigen hatte mit seinem Gewinn zwar die Erwartungen der Analysten übertroffen, der Umsatz fiel aber etwas schwächer als angenommen aus. Die Bestellungen für die nahe Zukunft, eine von Analysten stark beachtete Größe, legten um zwölf Prozent zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.